Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Wer ist online?

Derzeit ist niemand im Forum unterwegs.

Wer war heute online?

Bisher war noch niemand online.

Statistik

  • Mitglieder: 29
  • Themen: 416
  • Beiträge: 5 644 (ø 1,03/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peggy

Kontrollzentrum

Guten Tag lieber Gast, um »DDADD - Die skurrile Bastelbude« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ddadd

Adminator

  • »ddadd« ist männlich

Beiträge: 955

Registrierungsdatum: 30. September 2005

Aktueller Status:

Schlafen
Schlafen

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Geldverdiener

Hobbys: Geld ausgeben

Onlinezeit: 1 Tag, 20 Stunden, 17 Minuten, 2 Sekunden

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Juni 2013, 20:44

Hoster- und Provider-Wechsel

Wie man mittlerweile mitbekommen haben dürfte, bin ich mit meinem ganzen Forum-Homepage-Quatsch auf einen Paid-Space-Server zu all-inkl.com umgezogen.

Die Entscheidung fiel, nachdem ich mich wieder grenzenlos über o2 geärgert hatte! Was hat o2 mit meiner Page zu tun? Im Grunde gar nichts.

Hier klicken für weitere Informationen
Bis Ende 2006 hatten wir unser Festnetz von der Telekom und als Internet-Provider AOL. Dann wechselten wir zu Alice, Festnetz und DSL aus einem Hut zu einem sehr günstigen Preis. Ausfälle waren im erträglichen Bereich. Alice gehörte damals noch zu Hansenet und wurde später an die Telecom Italia verkauft. Und wurde dann irgendwie herumgereicht, mal gehörte es wieder zu Hansenet, dann wieder nicht – am Ende wurde es von der Telefonica in Spanien übernommen, in Deutschland durch die deutsche Tochter o2 vertreten. Und damit war dann auch Schluß mit lustig, denn massive Ausfälle der Email-Server, Festnetz und DSL gehörten zur Tagesordnung. 2012 konnte ich ca. 1,5 Monate keine Emails abrufen, weil „es ein Problem mit dem Email-Server“ gab! Der sich, wie sich irgendwann herausstellte immer noch unter der Regie der Telecom Italia befand. Infos seitens o2 gab es zu keiner Zeit, lediglich auf Facebook (!!!) äußerte man sich dazu.

Ausfälle von Festnetz und/oder DSL für 1-2 Tage kamen häufig vor, laut o2 lag nie eine bekannte Störung vor. Ende 2012 fiel der Kram mal wieder komplett für ca. 14 Tage aus. Diverse Telefonate via Handy mit total inkompetenten Hotline-Mitarbeitern raubten mir den letzten Nerv. Mit Sicherheit werde ich mich da ab und an auch mal im Ton vergriffen haben, aber man ist halt nur Mensch. Nicht auszudenken, wenn so ’ne Fratze dabei vor mir gestanden hätte :D
Irgendwann kam dann jedenfalls ein Techniker von der Telekom im Auftrag von o2 und hat die Leitung durchgemessen, konnte keinen Fehler feststellen und meinte das Problem liegt ganz klar bei o2. Was die natürlich abstritten und die Telekom beauftragten erneut einen Techniker zu schicken, der die Telefondosen austauschen soll.

Na ja, morgens um 8 Uhr lief plötzlich wieder alles ohne Probleme, mittags um 12 kam der Techniker und tauschte die Telefondosen dann trotzdem aus, weil „Auftrag ist Auftrag“.
Lief dann mehr oder weniger problemlos bis April, dann ging es wieder los mit Ausfällen die mal einen halben, mal einen ganzen Tag dauerten. Na gut, der Vertrag läuft bis Ende Juni, also mal nach was neuem geguckt.
Kabel liegt bei uns nicht, Telekom muß nicht sein, 1+1 schien und scheint mir eine gute Wahl.

Da unsere Email-Adressen an Alice gebunden sind, fallen die natürlich mit einer Kündigung auch weg. Also schon mal nach Alternativen gesucht, von sogenannten „Umsonst“-Adressen halte ich im geschäftlichen Bereich recht wenig. Und in ein bis zwei Jahren wieder alle anzuschreiben um ihnen mitzuteilen daß sich unsere Email-Adressen geändert haben … - nee, muß man dann auch nicht haben.
Nebenbei bestand auch noch das Problem mit Pytal, dem Hoster meines Forums / meiner Homepage, eigentlich ein Freehoster. Da mich seitens des Hosters geschaltete Werbeeinblendungen auf meiner Seite ziemlich genervt hatten, entschloß ich mich damals bei denen auf einen sogenannten Premiumserver zu wechseln, dort gab es mehr Service und keine Werbung – Kostenpunkt: 24 € im Jahr.
Da man sich seitens des Hosters um das Projekt Pytal aber immer weniger zu kümmern scheint und es den Anschein erweckt daß man über eine Schließung des ganzen Projektes nachdenkt, hatte ich schon länger einen Umzug erwogen.
Das Angebot von all-inkl.com kam mir gerade recht, zumal dadurch auch das Problem mit den Email-Adressen Vergangenheit war.

So hängt das alles zusammen.

Interessantes tat sich dann noch in Sachen o2!

1+1 wurde von mir mit den ganzen Formalitäten beauftragt, Rufnummer-Mitnahme usw..
Dann kam der erwartete Anruf von o2! Warum wir den kündigen wollten? Und wo wir denn hin wollten! Da sie nur durch 1+1 von der Kündigung erfahren haben können, fand ich das schon eine Frechheit, so zu tun als ob sie keine Ahnung hätten. Aber gut. Dann wurde 1+1 erstmal komplett nieder gemacht, gleichzeitig bot man mir an, mich für 19,95 € monatlich für 2 Jahre sofort für eine 50.000er-Leitung frei zu schalten! Klingt verlockend, nur rein technisch nicht möglich, weil in unserer Straße entsprechende Kabel schlicht und ergreifend noch nicht vorhanden sind. Habe ich denen erklärt – „Nee nee, ich habe nachgesehen, bei Ihnen liegt schon Glasfaserkabel, direkt am Haus!“ –
Also ich denke schon, daß mir eine entsprechende Baumaßnahme innerhalb der letzten 10 Jahre garantiert nicht entgangen wäre! Habe ich denen erklärt – „Nee nee, das ist ganz neu gemacht!“ –
Ok., mir wurde das dann zu blöd, zumal man aus einschlägigen Foren weiß wie o2 mit solchen mündlichen Zusagen verfährt!

Jetzt kam dann Post von o2, man würde den Anschluß am 1.7.2013 deaktivieren. Und natürlich möchte man das Modem zurück haben!

Das ist ein „uraltes“ Sphairon Turbolink IAD. Wurde mir von o2 schon vor einem Jahr versprochen, daß es gegen ein neueres ausgetauscht wird.




Von 1+1 kam auch Post, man schaltet den Anschluß am 1.7.2013 frei.

Na also, klappt doch!